entspannung und regeneration des organismus fördern

entspannung und regeneration des organismus

der meridian der blase ist der meridian des wassers. neben der physiologischen funktion der aufnahme, sammlung und ausscheidung, spielt die blase eine wichtige rolle in der regulierung der aktivität des zentralen sowie des autonomen nervensystems.
ihre zentrale aufgabe ist, neben der ausscheidung, die entspannung und die regeneration des organismus.

die massage des enlang des blasenmeridians fördert die verdauung, aufbau und regeneration, verringert stress, der körper erholt sich. das gleichgewicht zwischen innen und aussen wird wieder hergestellt. wurde viel energie in aktivitäten, in körperlicher und geistiger arbeit verbraucht, fliesst nun viel qi in den inneren energiebahnen des körpers, von den gliedmassen in den rumpf, von der schale in den kern, von gedanken in empfindungen und gefühle.
anpassung, hektik und betriebsamkeit machen einer wohltuhender müdigkeit platz.

der blasenmeridian ist der längste meridian. in seinem verlauf liegen viele engpässe und staudämme, in denen der qi fluss oft vermindert oder ganz blockiert ist: die augen und die stirn, der hinterkopf und der nacken, der rücken und das gesäss, die rückseite der oberschenkel und der knie, die waden und fussgelenke. wenn sich das qi in einem dieser bereiche staut, mommt es zu einem verlust an biegsamkeit, zu unflexibilität und steifheit, zu starre und schmerzen, aber auch zu entzündungen und krämpfen.

besonders im nacken , im unteren rücken, im kreuzbereich und in den kniegelenken ist der qi fluss derart blockiert, dass es neben andauernden oder wiederkehrenden schmerzen zu einem gebeugten rücken, bandscheibenschäden, ischias, hexenschuss, und abnutzungserscheinungen der kniegelenke kommt.

die massage und akupressur des blasenmeridians bringt die energie im kopf und nacken, im rücken und gesäß und an der rückseite der beine in fluss.

wegen ihrer entspannenden und entstauenden, regenerierenden und vitalisierenden wirkung wird die massage als äusserst wohltuhend empfunden.

quelle: achim eckert, das tao der akupunktur und akupressur.

anna-mastalerz-achtsam berührt sein - Praxis für freie Therapie durch kreative Ansätzekontakt:
achtsam berührt sein – raum für entdeckung und wachstum
anna mastalerz, am hang 6, 29683 bad fallingbostel
www.achtsam-beruehrt-sein.dekontakt@achtsam-beruehrt-sein.de, tel. 0173 36 220 92

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.